Tagesbetreuung für hohen Hilfebedarf

Am Tannenhof Ulm gibt es eine Förder- und Betreu­ungsgruppe mit 12 Plätzen, speziell für Personen die bei ihren Angehörigen in der Stadt Ulm oder im Alb-Donau-Kreis wohnen. In diesem Förder-und Betreuungsbereich (FuB) werden Menschen mit Schwerst- und Mehrfachbehinderungen betreut, gefördert und gepflegt.

Bedarfsorientierte Hilfe
Die Angebote mit heilpädagogischem Charakter haben­ das Ziel, die Folgen der vorhandenen Behinderung zu mildern und noch nicht ausgebaute Fähigkeiten zu entwickeln. Der Tagesablauf wird nach den persönlichen Bedürfnissen so gestaltet, dass auch Menschen mit einer Schwerst­behinderung die Teilhabe in der Gemeinschaft sowie ein vielfältiges Erleben des Jahresverlaufes ermöglicht wird.

Qualifiziertes Team
Das fachlich qualifizierte Mitarbeiter-Team setzt sich aus Heilerziehungspflegern, Heilpädagogen und
Bewegungserziehern zusammen. Aufgrund der bereits bestehenden heiminternen Tagesförderstätten verfügt das Team über mehrjährige praktische Erfahrungen.

Umfassende Ausstattung
In den neu gestalteten, hellen und barrierefreien Räumlichkeiten der FuB profitieren die Menschen mit einer Schwerstbehinderung auch von der bereits vorhandenen Infrastruktur der Gesamteinrichtung Tannenhof. So stehen der FuB ein Bewegungsbad und eine Gymnastik­halle mit moto-medizinischer Ausstattung zur Verfügung. Eine neu gestaltete Cafeteria lädt zum Einkehren und Verweilen ein.

Die Nähe zur Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) kann übergreifende Möglichkeiten zum Hinführen an werkstattspezifische Arbeiten eröffnen.

Ihr Ansprechpartner für die Förder- und Betreuungsstätte:
Herr Günther Miller
Telefon: 0731 4013-330
Mail an den Günther Miller

 

Flyer Förder- und Betreuungsgruppe am Tannenhof Ulm