Wohnen

Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung finden im Wohnbereich ein sehr breites Spektrum an Unterstützungsformen. Es reicht von der intensiven Pflege im Heim bis zur ambulanten Unterstützung in der eigenen Wohnung. Je nach individuellem Bedarf werden diese Hilfen angepasst.

Neben der Kernkompetenz in der Pflege und Assistenz von Menschen mit schweren Behinderungen hat die Einrichtung ein breites Hilfsangebot im teilstationären, dezentralen und ambulanten Bereich entwickelt. Nach dem Grundsatz „ambulant vor stationär“ werden Menschen mit Behinderung mit größerer Selbstständigkeit ambulant in Wohngemeinschaften und Einzelwohnungen betreut. Einzelne Bereiche sind auf die Betreuung und Förderung bestimmter Personenkreise (z.B. Menschen mit schweren Schädelhirnverletzungen) spezialisiert.