Fachdienste

Qualifizierte Fachkräfte in Rappertshofen Reutlingen sorgen für eine ganzheitliche und aktivierende Pflege sowie die lebensweltorientierte, soziale Unterstützung der Menschen mit Behinderung. Fachdienste gewährleisten dies durch Beratung, Begleitung und verschiedenste Assistenzleistungen. Die fördernden Strukturen im Tagesablauf der Wohngruppen werden ergänzt durch therapeutische Dienste. Folgende Fachdienste stehen in Rappertshofen zur Verfügung:

Ergotherapie

  • Ergotherapeutische Einzelbehandlung im motorisch-funktionellen Bereich erfolgt nach ärztlicher Verordnung.
  • Unterstützung der Menschen mit Behinderung unter anderem bei: Hilfen beim Anziehen und Essen, Hirnleistungstraining am Computer, Elektrorollstuhltraining, Vorbereitung auf die Werkstatt für behinderte Menschen
  • Gedächtnistraining, Spiele und Projektarbeiten


Heilpädagogische Betreuung

  • Tagesstrukturierung durch Heilpädagogische Betreuung in Einzel- oder Gruppenangeboten
  • Positives Erleben durch sinnvolle Tätigkeiten und soziales Lernen bei der Herstellung verwertbarer Produkte

 

Kunsttherapie

  • Für Interessierte im Umgang mit künstlerischen Mitteln
  • In Einzelbegleitungen und inhaltlich differenzierten Gruppenangeboten wird mit vielfältigem Material zeichnerisch, malerisch und plastisch gearbeitet.
  • Präsentation der entstandenen Werke in Ausstellung und jährlich erscheinendem Kalender


Mensch und Tier

  • MuT (Mensch und Tier) nutzt die heilsame Wirkung von Tieren. Ausgebildete Fachkräfte integrieren ein Tier als Co-Therapeut in den therapeutischen Prozess.
  • Positive Wirkung von MuT unter anderem bei der Beziehungsgestaltung und der Kontaktaufnahme mit der Umwelt sowie der Förderung der senso-motorische Fähigkeiten
  • Auch Menschen mit Behinderung aus der Umgebung können die tiergestützte Therapie als Einzelmaßnahme nutzen

Arztpraxis

  • Arztpraxis in den Räumen von Rappertshofen mit festen Sprechstunden
  • Nächtliche Rufbereitschaft für akute Erkrankungen und Notfälle ist sichergestellt.
  • regelmäßige Besuche auf den Wohngruppen
  • gemeinsam mit den therapeutischen Diensten Hilfe bei der Problembewältigung und Konfliktlösung bei Fragestellungen im körperlichen wie im psychischen Bereich
  • Aufstellung eines Therapieplanes mit den Therapeuten zur möglichen Wiedereingliederung in das Alltagsleben
  • zusammen mit den Fachärzten der Stadt medizinische Versorgung der behinderten Menschen und Verordnung der geeigneten Hilfs- und Heilmittel
  • Selbstverständlich besteht darüber hinaus auch in Rappertshofen Reutlingen freie Arztwahl für alle Klientinnen und Klienten.

 

Physiotherapie

  • Physiotherapie durch externe Therapeuten in der Einrichtung
  • Zur Ergänzung der Behandlung kommen Stehgeräte, Bewegungstrainer, Trampolin, Schlingentisch und Bewegungsbad zum Einsatz.
  • In Zusammenarbeit mit der Ergotherapie erfolgt die Hilfsmittelversorgung mit Rollstühlen, Elektro-Rollstühlen, Betten, Gehhilfen sowie die Anschaffung von Hilfsmitteln für die Alltagsbewältigung wie Greifzange oder Besteck.
  • Selbstverständlich können Klienten alternativ auch eine physiotherapeutische Praxis außerhalb des Heims in Anspruch nehmen.


Sozialdienst

  • Sozialpädagogin als Ansprechpartnerin für die Menschen mit Behinderung, die im Heim leben und bei sozialen und rechtlichen Angelegenheiten Unterstützung benötigen.
  • Auch Ansprechpartner für Institutionen und Angehörige
  • Der Sozialdienst organisiert zudem die gruppenübergreifenden Feste, die in Rappertshofen Reutlingen stattfinden.

Medizinprodukte-Beauftragte

  • Die Medizinprodukte-Beauftragten unterstützen den Betreiber bei der Umsetzung der Medizinprodukte-Betreiberverordnung. Sie tragen somit zur Sicherheit beim Anwenden von Medizinprodukten bei.

    Ihre Ansprechpartnerin in Reutlingen ist:
    Anja Konrath
    Mail an Anja Konrath »